Türkei: Haftstrafen und höhere Geldstrafen für Tierquälerei


Das türkische Justizministerium hat ein neues Gesetzespaket vorbereitet, in dem neue Haftstrafen und höhere Geldstrafen für Tierquälerei und -tötung geregelt sind. Demnach können Personen, die Tiere mit oder ohne Besitzer quälen oder töten, 4 Monate bis 4,5 Jahre in Haft kommen. Bei bedrohten Tierarten steigt die Haftstrafe: 3 bis 10,5 Jahre Haft. 

UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rücktritt von Özil und der Rassismus

Schweiz: Türkische Terroropfer wertlos?

Türkei: 11.480 ByLock-Nutzer wider Willen