Jerusalem: Israels Hauptstadt? Nein!


Wir sind zu Recht empört über die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA. Dennoch verstehe ich die Proteste vor Israels Botschaften nicht. Warum? Seit 1967 steht Jerusalem unter israelischer Herrschaft und 1980 hat Israel im Parlament Jerusalem zu seiner Hauptstadt erklärt. Und was haben die arabischen (islamisch möchte hier nicht verwenden) Staaten in all den vergangenen Jahrzehnten gemacht? Damit meine ich keinen Krieg, sondern inwiefern haben sie sich für die Palästinenser eingesetzt und allgemein für die unterdrückten Muslime? Wenn man demonstrieren möchte, dann würde ich eine Adresse zeigen: Die Botschaften der arabischen Staaten, die bis heute geschwiegen haben, aber wenn es um die Isolierung Katars geht, sich vereinen.

Wir können als einfache Bürger nichts unternehmen, aber zumindest Flagge gegen diese Entscheidung zeigen, die nicht zum friedlichen Zusammenleben zwischen Muslimen, Christen und Juden in Jerusalem beitragen wird. 

UNT
Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: 11.480 ByLock-Nutzer wider Willen

Schweiz: Türkische Terroropfer wertlos?

Belgischer Professor kritisiert westliche Unterstützung der YPG