Barcelona: Kopf der Terrorzelle war Informant


Die New York Times berichtet aus Sicherheitskreisen, dass der Imam Abdelbaki Essati (Es Satty) ein Informant des spanischen Geheimdienstes war, als er 2014 wegen Drogenbesitz im Gefängnis saß. Er sollte Informationen über radikale Gruppen sammeln. Außerdem weiß man, dass ein Richter die Abschiebung des Imams im März 2015 gestoppt hatte.

Bei dem Terroranschlag am 17. August 2017 wurden 16 Menschen getötet. Essati starb angeblich einen Tag vor dem Anschlag bei einer Explosion in der eigenen Wohnung.


UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: 11.480 ByLock-Nutzer wider Willen

Schweiz: Türkische Terroropfer wertlos?

Belgischer Professor kritisiert westliche Unterstützung der YPG