Türkei: Zwei Gülenisten in Edirne festgenommen


In Edirne wurden am Samstag zwei Richter der Gülen-Sekte auf ihrer Flucht nach Griechenland festgenommen. Bei den ehemaligen Richtern handelt es sich um Bülent Kınay und Fatih Mehmet Uslu, die in der Vergangenheit mit fingierten Beweismitteln im sogenannten Ergenekon-Prozess das Leben vieler Unschuldiger zerstört haben.

Hätten sie es bis nach Deutschland geschafft, hätten die Medien sie zu Opfern und armen Erdogan-Kritikern stilisiert. Wer kein Asyl bekommt, kann sich ja immer als Erdogan-Kritiker ausgeben, um den Prozess zu beschleunigen. Dann noch zwei Interviews für ZDF und ARD. Et voilà: Der frischgebackene integrierte Türke ohne Deutschkenntnisse.


UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rücktritt von Özil und der Rassismus

Schweiz: Türkische Terroropfer wertlos?

Türkei: 11.480 ByLock-Nutzer wider Willen