Türkei: Geheimdienst obliegt dem Präsidialamt


Aus dem türkischen Amtsblatt geht auch hervor, dass eine neue Institution namens "Nationales Geheimdienstkoordinierungskomitee" (MIKK) ins Leben gerufen wurde. Das Komitee wird vom Präsidenten geleitet. 

Die Oppositionspartei CHP vergleicht diesen Schritt mit dem angeblichen Despotismus von Sultan Abülhamid II., der ein von den Feinden des Osmanischen Reiches gefürchtetes Geheimdienstnetzwerk aufgebaut hatte. Das würde ich als Lob annehmen. 

UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rücktritt von Özil und der Rassismus

Schweiz: Türkische Terroropfer wertlos?

Türkei: 11.480 ByLock-Nutzer wider Willen