Jerusalem: Vorschriften zu Ramadan


Der für Muslime heilige Fastenmonat Ramadan beginnt am Samstag, den 27. Mai. Für die Palästinenser wird dieser Monat jedoch wieder einmal mit Einschränkungen verbunden sein. Die israelische Regierung hat für die 30 Tage Vorschriften bezüglich der al-Aqsa-Moschee getroffen.

Aus Gaza dürfen zum Freitagsgebet nur 100 Männer über 55 Jahren die al-Aqsa-Moschee betreten.

Die einzige Demokratie im Nahen Osten, die nicht kritisiert werden darf!


UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!