Türkei: Türkischer Generalstab dementiert russische Darstellung


Die russische Luftwaffe, die in Nordsyrien versehentlich türkische Truppen bombardiert hat, hat die Koordinaten für den Angriff laut Kreml-Sprecher Dmitri Peskow von Ankara selbst bekommen.
Der türkische Generalstab dementiert diese Darstellung. Die Koordinaten wurden von der Türkei vorher schon gegeben, weil dort die türkischen Soldaten seit 10 Tagen stationiert waren.


Trotzdem wird es wohl zu keiner Krise kommen, auch wenn es einige gerne hätten.

UNT

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!