Wie kann uns der Westen verstehen?



Es sind nicht alle Menschen aus dem Westen gemeint. Auch arabische Führer und ihre Bürger schweigen über die Lage in Aleppo, als seien die Menschen nicht von dieser Welt. Es klingt nur poetisch, wenn man sagt, dass jeder Muslim 1,5 Milliarden Geschwister habe. Doch die Tatenlosigkeit und das Schweigen zeichnen ein anderes, ein zerrissenes Bild.

Fragt man die Familien der Menschen, die bei den Terroranschlägen in Paris und Brüssel ums Leben kamen, werden sie nicht zwischen guten und bösen Terroristen unterscheiden.
Diese Terroranschläge werden von den Europäern nicht politisiert, höchstens die Waffenlieferungen in den Nahen Osten angeprangert.

Sind die Muslime nicht von dieser Welt oder warum fehlt die emotionale Anteilnahme bei einigen Menschen? Es existieren Grenzen zwischen unseren Ländern, doch sind diese auch bei Leid und Tod existent?


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht