Türkei: Ahmet Sik wegen Terrorpropaganda festgenommen


Ahmet Sik ist von der Polizei in Istanbul in Gewahrsam genommen worden. Die deutschen Medien schreiben "die Hintergründe sind nicht bekannt". Ist das Journalismus? Sonst nehmen sie ja jeden Tweet von AKP-Politikern als Beweis für ihre Argumentation. Ahmet Sik ist übrigens derjenige, der seit Jahren nackte Tatsachen über die kriminelle Gülen-Sekte im Staat und auch die Verantwortung der AKP schreibt. Doch diese Sekte wird wiederum von den westlichen Medien (auch vom Spiegel) als Opfer dargestellt wird.

Es geht wahrscheinlich um diese Tweets, mit denen Sik den türkischen Staat zu Terroristen erklärt. Das machen übrigens auch die PKK-Funktionäre. Soll mal ein Journalist im Westen das eigene Land, das einen Kampf gegen den Terror führt, als Terrorstaat bezeichnen. Mal sehen, was die Staatsanwaltschaft davon hält.

Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht