Was haben die Türken in muslimischen Ländern verloren?


Was haben wir/die Türken in muslimischen Ländern verloren?

Diese Frage stellen sich nicht nur die Europäer, sondern auch viele Türken.
Der Historiker und Autor Prof. Dr. Tufan Gündüz erzählte gestern über einen jungen Mann, der nach Bosnien gezogen ist, da er seiner Geschichte nicht glauben wollte. Es ging um eine alte hilfsbedürftige Frau, die nach der Ankunft der Türken gesagt hat: "Ich wusste, dass ihr kommen werdet."
Oktober 2015:
https://www.youtube.com/watch?v=zkMaFbA6m7A

Dieser junge Mann wurde von einer muslimischen Familie darum gebeten, die Begräbniszeremonie eines alten Mannes zu leiten, obwohl er kein Imam ist und keinerlei Kenntnisse darüber hat. Doch der letzte Wille des Mannes war, von einem Türken begraben zu werden.

Versteht ihr jetzt die Sehnsucht der unterdrückten Muslime?
Versteht ihr jetzt, warum Erdogan sagt: "Die Türkei besteht nicht nur aus der Türkei."
Dabei geht es ihm nicht um Gebietseroberungen. Das kann der Westen nicht verstehen.


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!