Türkei: Großbrand in Wohnheim in Adana


Zusammenfassung der aktuellen Informationen über den Brand in einem Mädchenwohnheim in Aladag, Adana.
Ich berichte seit gestern Nacht über diesen Fall. Nicht nur weil diese Tragödie, die ich als Mord bezeichne, in meiner Heimatstadt passiert ist. Wenn man sich das Alter der Opfer vor Augen führt, ist kein Beitrag darüber überflüssig.
Wir können nicht viel bewegen, aber zumindest dafür sorgen, dass die Menschen sensibler werden. Dabei geht es nicht um Parteien oder islamische Gemeinden. Der Hass und die gegenseitigen Anschuldigungen auf beiden Seiten sind wirklich nicht angebracht und tragen nichts zur Lösung des eigentlichen Problems bei: die fahrlässige oder fehlende Kontrolle von Wohnheimen. Leider passiert das nicht zum ersten Mal in der Türkei. 

12 unschuldige junge Menschen sind wegen einer verschlossenen Tür bei lebendigem Leibe verbrannt. Welcher Schmerz wird uns vereinen? Welche Schmerzen können wir verhindern? Denkt mal in Ruhe darüber nach. 

Turgay Adalet 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht