Europäische Arroganz!


Die Reaktionen auf den Wahlsieg von Donald Trump ähneln denen nach Erdogans Wahlsieg und nach dem "Sieg" der Brexit-Befürworter. Die Wähler sind allesamt dumm und faschistisch. Das sieht man an den durchschnittlichen irrationalen Wähleranalysen.
Dabei lautet die Frage nicht, warum sie gewählt haben, sondern warum ausgerechnet ihn. Warum Erdogan und nicht Ihsanoglu? Erdogans Leistungen in den letzten Jahren sprechen für sich. Was hatte Ihsanoglu für das türkische Volk geleistet?
Warum Trump und nicht Hillary Clinton? Hillarys "Leistungen" sprechen auch für sich, nun möchte das amerikanische Volk dem Trump eine Chance geben. Das sollte man respektieren.
Die Geschichte mit dem Brexit ist etwas komplizierter, aber es ist das Recht der Engländer, die EU-Mitgliedschaft zu hinterfragen und so haben sie sich für den Austritt entschieden. Das sollte man respektieren.

Wenn sich die "allwissenden" Europäer mehr um ihre eigenen Länder kümmern würden, dann könnten sie auch so einiges bewegen. Doch stattdessen ist das Thema Türkei interessanter. Warum? Ist Erdogan oder ihre Politiker für die Probleme in Deutschland verantwortlich?

Mal sehen, wie die Wahlen 2017 Deutschland verändern werden.


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!