Europa und der Terror


Wie sollen wir dem Westen erklären, warum die PKK für uns eine Terrororganisation ist?

Getötete Zivilisten und Sicherheitskräfte durch Terroranschläge reichen ihnen nicht, um die Türkei zu verstehen. Die Familien und Kinder der Terroropfer reichen ihnen nicht, um die Türkei zu verstehen. Die Mütter, die ihre Söhne in jungen Jahren verlieren, reichen ihnen nicht, um die Türkei zu verstehen.
Reichen die Anschläge in Brüssel und Paris nicht, um die Türkei zu verstehen?

Wenn aber ein Erdogan sagt, dass sich der Westen am Tod unserer Kinder erfreue, betreibe er aus ihrer Sicht Populismus.
Was sollen wir denn sonst denken, wenn Europa und die Medien diese Terroropfer nahezu ausblenden und sich stattdessen über Terrorunterstützer sorgen und Terroristen als Freiheitskämpfer darstellen?


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!