Ankara weist die Vorwürfe der EU zurück



Vor drei Jahren bat die krebskranke Dilek Özcelik den früheren Umweltminister Bayraktar um Hilfe, der ihr jedoch Geld anbot und damals für Empörung sorgte.
Als der türkische Präsident Erdogan neuerdings gesagt hat, dass auch die Medikamente für krebskranke Patienten kostenlos sein sollen, hat Dilek dies mit großer Freude empfangen. Sie bedankte sich im Namen aller Krebskranken bei Erdogan.

Hoffentlich wird dieses Versprechen auch in die Tat umgesetzt.

Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!