Türkei: Ermittlungen gegen Zeitung Cumhuriyet


Könnt ihr euch vorstellen, wie der türkische Präsident Erdogan nach diesen Aussagen zu den Ermittlungen gegen die Zeitung Cumhuriyet zitternd vor Angst den Ausnahmezustand aufhebt, alle Anti-Terror-Maßnahmen einstellt und seinen Rücktritt erklärt? Nein? Wir auch nicht.

Die türkische Oberstaatsanwaltschaft in Istanbul ermittelt seit dem 18. August 2016 gegen den Chefredakteur Murat Sabuncu und andere Journalisten, weil die Zeitung Cumhuriyet vor dem 15. Juli mit ihrer Berichterstattung einen möglichen Putsch gerechtfertigt haben sollen. Zudem wird ihnen die mediale Unterstützung der Fethullahistischen Terrororganisation vorgeworfen, auch wenn in der Pressemitteilung gesagt wird, dass sie nicht Mitglied dieser Organisation sind.

Die rote (EU-)Linie wurde bei Terroranschlägen und dem Putschversuch nicht überschritten, aber bei diesen Ermittlungen schon. Sehr interessant!

Turgay Adalet


Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!