"Journalist" Ahmet Altan verhaftet


Wie kann man dem durchschnittlichen Europäer erklären, warum nicht jeder Journalist in der Türkei eine weiße Weste trägt?
Reichen nicht die unschuldigen Generäle und Offiziere, die während der Haft starben?
Reichen nicht die anderen regierungskritischen Journalisten, die "Journalisten" wie Ahmet Altan nicht unterstützen?
Wir müssen aufrichtig sein und erkennen, dass auch einige Journalisten von den regierungsnahen Medien diese Kampagnen auf Grundlage der fingierten Beweise unterstützt oder zumindest toleriert haben. Aber der Initiator bzw. die größte Marionette war Ahmet Altan mit seiner Zeitung Taraf, wobei der "Kofferträger" (Journalist) Mehmet Baransu immer noch in Haft sitzt und keine Rückendeckung von der Gülen-Sekte bekam. Warum wohl? Er wurde benutzt und im Gefängnis vergessen.
Wenn Ahmet Altan, sein Bruder Mehmet Altan und andere Journalisten, die für die Gülen-Sekte gedient haben, verhaftet werden oder immer noch inhaftiert sind, ist nicht die Regierung oder die Justiz daran schuld, sondern einzig und allein ihre Bereitschaft, der Fethullahistischen Terrororganisation gedient zu haben, um das Leben Unschuldiger zu zerstören und die leeren Posten mit Fethullah Gülens Männern besetzen zu lassen. So funktionierte die Unterwanderung des Militärs. Nun wird überall zu Recht aufgeräumt!


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!