FT: "Türkei bleibt attraktiv für Investoren"


Die britische Tageszeitung Financial Times hat mich mit diesem Artikel positiv überrascht, auch wenn wir alle wissen, dass der Verbrauchermarkt in der Türkei sehr groß ist und stetig wächst.
Die türkische Gesellschaft ist mehr und mehr zu einer Konsumgesellschaft geworden und die Kaufkraft gestiegen, weshalb sich Investitionen lohnen.

Financial Times:
"Die Märkte in Russland, Brasilien und Iran haben beim Aufstieg größere Probleme. Deshalb wissen die Investoren, dass die Türkei schwere Zeiten durchmacht. Doch der Verbrauchermarkt ist so groß, dass er immer noch attraktiv für sie bleibt.
Wann immer die türkische Wirtschaft brennt, steigt das Leistungsbilanzdefizit (Import>Export). Trotzdem ist die Leistung der Wirtschaft besser als die der BRIC- und MINT-Staaten."
Zum Artikel (mit Grafiken):
https://www.ft.com/content/9b32d748-4427-11e6-9b66-0712b3873ae1



Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht