Brennpunkt Türkei? Terrorzelle Westen!


Gestern bin ich aus der Türkei, meinem einzigen Heimatland, zurückgekehrt - mit dem Ziel der endgültigen Heimreise. In den zwei Wochen habe ich die deutsche Presse ignoriert und traf heute auf Facebook auf dieses Titelbild.
Kurden kämpfen also für einen eigenen Staat? Der Mann meiner Tante ist Kurde und ist seit Jahren Polizist im Kampf gegen den Terror. Ich traf auf viele Kurden in Istanbul, die verschiedene Berufe ausüben. Sie verurteilen die Terrororganisation PKK und sind froh darüber, dass sie nicht im Südosten der Türkei leben. Taxifahrer, Unternehmer, Passanten. Keine Spur von der Polarisierung der Gesellschaft. Jeder lebt sein Leben und geht seiner Arbeit nach. Selbst die Simit-Verkäufer sind viel glücklicher als die wohlhabenden Unternehmer in Europa.
Kurden suchten schon immer Zuflucht in der Türkei. Gefällt ihnen die "Unterdrückung" oder gibt es keine Unterdrückung? Als sie vor Saddam und Assad flüchteten, öffnete die Türkei ihnen die Grenzen und nicht der Westen! Wie die Flüchtlinge behandelt werden, sieht man an der Zahl der verschwundenen Kinder.
Die Türkei verliert ihre Freiheit? Ich war in Bodrum und Istanbul. So viel Freiheit habe ich selten gesehen. Das Land verliert nicht seine Freiheit, sondern die Menschen kennen nicht ihre Grenzen. Jeder führt seinen eigenen Lebensstil und wird deshalb nicht vom Staat verfolgt.
Genau, der Diktator, weil er gegen alle Terroristen (YPG und Daesh) in Syrien einmarschiert, gegen Putschisten zu Recht im Rahmen der Gesetze handelt und sogar von der Opposition unterstützt wird. Und weil sich das "dumme" Volk nach seinem Aufruf für das Land geopfert hat!
Wenn der Westen nicht aufhört, Waffen in den Nahen Osten zu schicken, werden die Terrorzellen in den eigenen Ländern nur weiterwachsen. Deshalb sollte sich die Türkei vom Westen distanzieren, weil sie den Terror züchtet, der unser Land trifft!

Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!