Türkei - Militärputsch oder Demokratie


Keine Aufnahmen aus Syrien, sondern aus der Türkei!

Hier eine Zusammenfassung der 'demokratischen' Schritte der Putschisten, die von jedem Hans und Franz unterstützt werden, die normalerweise gegen den Strom der Mainstream-Medien schwimmen.
Wenn wir ihnen solche Videos schicken, kontern sie damit:
"Wir sind gegen den Putsch, aber Erdogan schafft jetzt die Demokratie ab. Ein Putsch hätte wenigstens Ordnung gebracht."
Bei einer Machtübernahme der Putschisten würden auch die Minderheiten leiden, die sie heute angeblich verteidigen.
Begriffe wie Demokratie, Menschenrechte, Minderheitenrechte passen nicht zu ihrer Weltanschauung, wenn sie Putschisten verharmlosen und sogar verteidigen.
Warum die Terrororganisation PKK damals großen Zulauf bekam, liegt unter anderem in den Gefängnissen begraben, in denen nach dem Militärputsch 1980 hunderte Menschen zu Tode gefoltert wurden.
Diese Ordnung wird in der Phase des Ausnahmezustands wiederhergestellt. Heute hat das türkische Parlament ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Macht euch da mal keine Sorgen, ihr Putsch-Experten! Das nennt man "Säuberung", aber nicht in dem Sinne wie es eure Vorfahren gemacht haben. 
Turgay Adalet - 21. Juli 2016
Auf unserem Youtube-Channel:
https://www.youtube.com/watch?v=X66yjavH6FI&feature=youtu.be 

Auf unserer FB-Seite:
https://www.facebook.com/unchainednewturkey/videos/859386747538490/?pnref=story

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht