Turgut Özal vor 23 Jahren gestorben



Die mediale Hetze gegen die im Westen unliebsamen türkischen Politiker ist nicht neu.
Sultan Abdülhamid wurde als roter (blutiger) Sultan bezeichnet und in mehreren französischen Karikaturen als Mörder abgebildet.
Adnan Menderes wurde unterstellt, er hätte Oppositionelle im Fleischwolf verschwinden lassen und natürlich Korruption.
Schließlich hat die Militärjunta den ersten demokratisch gewählten Ministerpräsidenten auf der Insel Yassiada erhängen lassen. Trotz der vergangenen Jahrzehnte bewegen Bücher, Filme und Serien über sein Leben Millionen von Türken. Das haben nicht viele geschafft.
Über Turgut Özal schrieb 'Die Zeit' am 23. April 1993:

"Manche seiner Auftritte passten weniger zum westlich orientierten Technokraten, als der sich Turgut Özal gern gab, sondern mehr zu Sultan Süleyman dem Prächtigen. So zeichneten ihn denn auch die Karikaturisten: klein, beleibt und in wallenden Gewändern. Özal liebte den Pomp. Etwa wenn er Tausende von Jungen in Fußballstadien zu Beschneidungszeremonien lud und dafür große Orchester und riesige Lichtorgeln auffahren ließ. Oder wenn er wie osmanische Großherrscher von einer Türkei vom Nil bis an den Dnjepr, vom Euphrat bis zur Donau träumte."
http://www.zeit.de/1993/17/fuer-markt-moderne-und-mohammed

Wer übrigens von einem Großreich im Nahen Osten träumt, sieht man an der Intervention des Westens in diesen Ländern.
Nur zwei Monate vor seinem Tod schickte er einen Brief an den damaligen Ministerpräsidenten Süleyman Demirel, damit das "Kurdenproblem" gelöst wird:
1. Investitionen im Südosten
2. Effektive Propaganda gegen die PKK-Propaganda
3. Ausbau und Erleichterungen im Grenzhandel für das kurdische Volk

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wird auch gerne von seinen Kritikern als Sultan bezeichnet und karikiert. Anscheinend erinnert er sie an die osmanischen Herrscher, die sich nicht unterwerfen ließen.



Turgay Adalet – 17.04.2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!