"Laizismus wird in der Verfassung verankert sein"


Gestern der türkische Staatschef Erdogan, heute der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu. Erdogan und die AK Partei sind sich einig darüber, dass das Laizismus-Prinzip in der Verfassung verankert bleiben wird.
In seiner heutigen Rede hat Davutoglu aber noch zwischen autoritärem und liberalem Laizismusverständnis unterschieden.
Aber wie soll man den Europäern, die sich mit der Türkei vor 2002 nicht intensiv beschäftigt haben, diesen klaren Unterschied erklären? Minderheitenrechte und Menschenrechte waren dem Laizismus-Prinzip untergeordnet. In meinem gestrigen Beitrag hatte ich es kurz erwähnt.
Aber der Europäer wünscht sich lieber einen Militärputsch in der Türkei, weil er den Medien glaubt, die die Meinung eines Parlamentschefs als Erdogans Plan präsentierten.

„smile“-Emoticon
Turgay Adalet

www.facebook.com/UnchainedNewTurkey

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!