IS/UN: Gewalt gegen Frauen und Kinder



Wer hat eigentlich von wem abgeguckt?
Die Terrormiliz Daesh, die erst nach der systematischen Vergewaltigung und Folter im Abu-Ghraib-Gefängnis entstand?
Die UN-Blauhelmsoldaten aus 21 Nationen, die in der Zentralafrikanischen Republik Kinder sexuell missbraucht haben?
In Syrien, wo Assads Gegner schon vor 2011 gefoltert und ermordet wurden? 
Wenn man die Ursachen nicht kennt, dreht man sich nur im Kreis, ohne an ein Ziel zu gelangen. 

Und was ist mit den 10.000 Flüchtlingskindern, die in Europa verschwunden sind? Sind sie in den Händen paneuropäischer Banden? 
http://www.sueddeutsche.de/politik/europapolitiker-fordern-aufklaerung-raetsel-der-vermissten-kinder-1.2925677

Syrische Kinder werden in Italien als Sexsklaven missbraucht. Aus einer BBC-Reportage:
https://www.youtube.com/watch?v=VWlJYCYdXtk&feature=youtu.be

In jeder Gesellschaft gibt es leider Pädophile und andere Sexualverbrecher, aber solange sich Europa nicht diesen Problemen widmet und die von ihnen propagierten Werte nicht umsetzt, braucht es nicht mit dem Finger auf andere Länder zu zeigen. 

Turgay Adalet - 29.03.2016

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Hagia Sophia - Die heilige Sehnsucht