Friedensprozess mit Kurden beendet?


Gefährliche Manipulation, obwohl die Spirale der Gewalt von der PKK ausgeht.


"Es ist nicht möglich, einen Lösungsprozess fortzuführen mit denjenigen, die die Einheit und Integrität der Türkei untergraben", so Erdoğan in seiner Rede.

Was ist daran verwerflich?

Würde Amerika und Co solche Terroristen mit Blumen empfangen?


Erdoğan betonte zugleich, dass sämtliche Rechte, die alle 78 Millionen Bürger genießen, so wie bisher gewahrt sind.


Letztes Jahr im September hatte Cemil Bayık, Co-Vorsitzender der KCK, erklärt, dass der Friedensprozess für sie beendet sei.


Und jetzt kommt der Höhepunkt:

Demirtaş meinte heute, dass Erdoğan die Entwaffnung der PKK verhindert hätte.


Der Präsident der kurdischen Regionalregierung im Nordirak, Masud Barsani: „Leider hat die PKK die positiven Vorstöße der türkischen Regierung für den Friedensprozess aus einem neuen Stolz heraus nicht wahrgenommen“.


Was soll man dazu noch sagen?

Die PKK war doch nie bereit, die Waffen niederzulegen.

Jetzt weisen sie alle Vorwürfe von sich ab, weil sie wissen, dass die Medien darauf reinfallen. Schließlich wird ja Erdoğan für alles verantwortlich gemacht.


Wie sollen wir mit einer Terrororganisation Verhandlungen führen, wenn sie der Türkei mit Gewalt drohen und in den letzten Tagen auch mehrmals in die Tat umgesetzt haben?

So wie es aussieht, wird es keinen Lösungsprozess mehr mit der PKK geben, weil die Großzügigkeit und Gutmütigkeit des türkischen Staates mehrmals missbraucht wurde. 


Der Frieden mit den Kurden wird garantiert, aber diesen feinen Unterschied möchten die Gegner des Friedens, die die Türkei als Kriegstreiber bezeichnen, nicht erkennen. 

In einem anderen Beitrag werde ich über die Reaktion der (westlichen) Medien auf den Anfang des Friedensprozesses schreiben. 


Aktuelle Info:


Oberste Staatsanwaltschaft in Ankara beginnt mit Verfahren gegen die HDP wegen Unterstützung von Terror. Einige HDP-Politiker hatten offenkundig ihre Sympathie zur PKK zur Schau gestellt "Wenn die PKK wollte, würde sie die Türkei in ihrer Spucke ertränken".


Am Ende des Verfahrens wäre die Aufhebung der politischen Immunität von fanatischen HDP-Politikern möglich. 


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!