Verdeckte Operation gegen Erdogan und Obama



Selbst dem politisch Desinteressierten ist die politische Annäherung zwischen Amerika und dem Iran aufgefallen!
Im März 2012 zum Besuch Netanyahus pochte die Israel-Lobby AIPAC auf ein ‚Ja‘ zur militärischen Intervention gegen den Iran. Er wird von den Republikanern, von der Israel-Lobby und von den evangelikalen Gruppierungen immer wieder gezwungen wurde, einseitig die Interessen von Israel wahrzunehmen. Man kann es fast täglich beobachten: Wann immer man es wagt, die Politik und das Militär Israels zu kritisieren, wird man von israelischer Seite mit dem Holocaust konfrontiert! Der Holocaust wird immer als Rechtfertigung für alle Schritte benutzt!
Nach dem hartnäckigen Israel-Kritiker Ahmedinedschad, der kein Blatt vor den Mund nahm, ist seit August 2013 Hassan Ruhani Irans Präsident, der sich offen für Dialoge mit Amerika -seit der iranischen Revolution 1979 verfeindet- präsentiert und einige Gesten gemacht, die von den westlichen Medien applaudiert werden.
Es war von einem politischen Kurswechsel, einer Annäherung des Landes an die Weltgemeinschaft und einem Ende der Isolation die Rede.
Doch diese Schritte werden von Israel mit Misstrauen beobachtet und ausgedrückt. B. Netanyahu: "Man darf sich nicht von den betrügerischen Worten des iranischen Präsidenten hinters Licht führen lassen. Er verdreht alles, damit sich die Zentrifugen für die Urananreicherung weiter drehen können." Ruhani streitet diesen Vorwurf ab.

Die Annäherung Obamas an den Iran wird aber nicht von jeder Gruppe und Lobby in Amerika begrüßt.
Man vermutet, dass die Finanzierung des US-Haushalts deshalb blockiert wurde. Nach wochenlangen Blockaden einigten sich die die Republikaner und Demokraten zu einer Übergangslösung, die den Streit um das Schuldenlimit und den Etat für das laufende Haushaltsjahr vorerst entschärfen konnte.

Nachdem sich die Türkei auch dem Iran angenähert hat, begannen die Operationen!
Der Kooperation zwischen dem Nordirak und der Türkei konnten die Finanzjongleure der Welt auch kein Auge zudrücken! Eine wirtschaftlich und politisch aufstrebende Türkei muss mit einer Finanzkrise erschüttert werden.
Man muss leider feststellen, dass die nach nationalen Interessen strebenden Präsidenten und Ministerpräsidenten dieser Erde immer wieder Opfer von solchen Angriffen geworden sind. An dieser Stelle empfehle ich jedem, John Perkins' Videos auf Youtube anzuschauen und seine Bücher zu lesen!
Wir stehen wohl noch am Anfang, denn nach John Perkins, ehemaliger 'Economic Hitman', gibt es drei Schritte, um erfolgreiche und unbiegsame Politiker aus dem Weg zu räumen:
1. Korruptionsvorwürfe
2. CIA Auftragskiller
3. Krieg

Viele stellen solche Menschen und die, die solche Dinge veröffentlichen, als Verschwörungstheoretiker hin, aber um die Parallelen zwischen vielen Attentaten nicht sehen zu können, muss man krass unter den konsumierten Drogen der Massenmedien stehen!
Ein Funken Zweifel müsste doch schon reichen, um nach der Wahrheit zu suchen.
Zurück zur Türkei!
Eine schwache Regierung wäre für alle Angebote aus dem Ausland offen! Nach der Finanzkrise 2000 in der Türkei kam der 'Retter' mit der Maske eines Wirschaftsexperten Kemal Dervis aus Amerika und entpuppte sich als Schwindler!
Der damalige 2. Mann des IWF Stanley FISCHER schlug ihn Ecevit vor!
Hier seine 'Erfolge':

BIP war 199 Mrd. Dollar, nach seinem Eingriff 150 Mrd.
BIP pro Kopf 2986 Dollar, wegen ihm 2160 Dollar
Bei der IWF nochmal verschuldet und somit Schulden mit hohen Zinsen aufgenommen!
Interne Schulden 54 Mrd., durch ihn 87 Mrd. Dollar
Externe Schulden 114 Mrd. (niedrige Zinsen), durch ihn 120 Mrd. (hohe Zinsen)
Wirtschaftsrückgang von 9,4%!

Die gleichen Mächte, die Özal nicht als Präsidenten sehen wollten, möchten Erdogan genauso wenig als Staatspräsidenten sehen!
Politische und wirtschaftliche Stabilität sind wie die zwei Säulen eines gigantischen Bauwerkes!
Kürzt man eine, so steht das Bauwerk schief, ist eine weg ist alles weg!
Vor gut 30 Jahren lagen die Exporteinnahmen der Türkei jährlich bei 2,5 Mrd. Dollar. Heute auch, aber diesmal wöchentlich!

Wen stört die Türkei?
Wir gehen in den Markt der EU ein, unser Marktanteil steigt!
Wenn die Staaten USA-Türkei-Russland-Iran--Irak-Ägypten sich zusammenschließen würden, wäre die EU mächtig unter Bedrängnis!
Deutschland bestimmt die EU-Politik, deshalb käme die Türkei nicht gelegen, weil wir dann auch 'den Ton angeben' könnten!

Es herrscht ja die weit verbreitete Meinung, die USA lege der Türkei Steine in den Weg. Doch die Vereinigten Staaten braucht die Türkei, weil sie eine große Rolle im Nahen Osten spielt!
Die jüdische Lobby spielt das Spiel, nicht direkt die Vereinigten Staaten!
Ihr Einfluss ist viel stärker als man es sich ausmalen kann. Selbst die meisten Botschafter in den islamischen Staaten sind keine Amerikaner! Auch der in der Türkei aktive US-Botschafter Ricciardone ist jüdischer Abstammung. Wer Böses hegt, egal ob türkischer, jüdischer, englischer Abstammung, darf nicht ohne Weiteres tun und lassen, was er möchte!

Wären die Handlanger und Kollaborateure nicht im Inneren des Staates, würden die Pläne der Außenstehenden nicht so flüssig laufen!
Die Oppositionspartei CHP unterstützt offen das Assad-Regime, aber in ihren Reihen fällt kein Wort über die 4 Mio. Turkmenen in Syrien, die tagtäglich zwischen Leben und Tod  leben müssen!
Kein Wort gegen die jüdische Lobby, noch nie! Eine 'Unternehmen', das mit jährlich 3,5 Mrd. Dollar in Amerika seine Arbeit in Takt hält!

In diesem Artikel springe ich hin und her, aber dies ist ein so komplex organisiertes Netz, das möglichst von allen Seiten beleuchtet werden muss!

Warum hat Blair in seiner Rede zu seinem Rücktritt erwähnt, dass er von nun ein Katholik ist?
Es ist bekannt, dass Juden den Protestanten nahestehen!
Bis die Protestanten nach Europa (Holland, England) kamen, waren andere christliche Sekten/Gruppen die Kontrolleure der Zinsen.
Blair wusste also, wer ihn nicht mehr haben wollte!

Obama-Putin unterstützen die Kooperation zwischen der Türkei und dem Iran, doch die jüdische Lobby, die EU und England sind dagegen!
Unsere immer besser werdende Beziehung zum Iran stört Israel!
Wenn die politischen Attentäter versagen, kommen die Auftragskiller zum Einsatz, wenn sie versagen, die Armee!
Die Medien sind wie die Lebensader vieler Komplotte und werden seit eh und je wie Waffen benutzt!
Über die Unterstützung Erdogans von NGO’s auf den Straßen der Türkei berichten die westlichen Medien nicht gerne! Aber marginale Gruppen werden als die Repräsentanten des Volkes ausgestrahlt! Ideologisch Behaftete, allen voran die Kemalisten, konnten früher nicht mal den Glauben des einfachen Volkes respektieren. Die Psyche der Kemalisten muss man auch verstehen(!).
Sie werden seit 2001 von einer Regierung regiert, die aus Konservativen besteht, die sie früher mit unfairen Mitteln aus der Armee, Politik,  Wirtschaft, Gesellschaft verdrängt haben!

Ist euch aufgefallen, dass Netanyahu bei seiner Rede im US-Kongress 2011 von der Mehrheit mit Standing Ovations gefeiert wurde? Schaut euch mal Videos darüber an! Nicht mal Obama wird so euphorisch empfangen und gefeiert!
Doch der, der applaudiert wurde, ist nicht Netanjahu, sondern die Macht hinter ihm!


Turgay Adalet

Beliebte Posts aus diesem Blog

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

11.000 Folteropfer in Syrien!