Türkei-Ukraine: Parallelen der Aufstände!


Die Barone des globalen Finanzsystems gehen immer mit Großoffensiven gegen Staaten vor, die sich ihnen nicht beugen (wollen)!
Nachdem sie die Türkei aufgemischt haben, ist nun die Ukraine an der Reihe. George Soros und die an ihn gebundenen NGO's und andere Vereine sind im Großeinsatz!

Was in der Megametropole Istanbul anfing und sich in viele türkische Städte ausweitete, wurde nun auch in Kiew mit den gleichen Methoden umgesetzt!

Das Chaos in der Ukraine wurde direkt nach dem Besuch Putins, der viele Barone aus Russland vertrieben hat, in Gang gesetzt!
Soros' Angst, die Ukraine an Russland zu verlieren, ist sehr groß!
Die Energie-Brücke zwischen Europa und Russland soll nicht an Moskau, sondern an die Barone gebunden werden! Sie wollen das Gleichgewicht zwischen Obama-Putin-Erdogan stören und diese ausschalten. Ukraine dient nur als Mittel zum Zweck! Sie möchten an das Schwarze Meer und Moskau und Ankara umzingeln!
Sie möchten Putins Ansehen schmähen und vereinsamen lassen!
Janukowitsch soll weg, an seine Stelle soll deren 'Golden Girl' Timoschenko kommen, die Soros' Befehle immer ausgeführt hat. 
Laut der EU-Diplomatin Catherine Ashton, die an der Hochzeit von G. Soros teilnahm, will Präsident Janukowitsch das Assoziierungsabkommen mit der EU  nun doch unterzeichnen. Die erste Runde scheint gewonnen zu sein!
Unklar bleibt, wann Janukowitsch gegebenenfalls den Vertrag unterschreiben würde. 
Derzeit kann sich das Land einen Bruch mit Russland, das die Anbindung der Ukraine an die EU verhindern will, aber wirtschaftlich nicht leisten. 

Als der von den Baronen unterstützte Juschtschenko bei den Wahlen gegen Viktor Janukowitsch verlor, haben sie den Startschuss für die 'Revolution Orange' gegeben!

Speziell die deutschen Medien benutzen die gleiche Sprache wie gegen Erdogan:

Die Zeit: "Machterhalt nach Janukowitsch-Art"

FAZ: "EU Gipfeltreffen - Europa will die Ukraine, nicht Janukowitsch. Timoschenko wirft ihm Korruption und diktatorisches Verhalten vor."

Der Knaller kommt ja von welt.de "Palastrevolution gegen Janukowitsch".

In der Türkei wurden auch berühmte Menschen Teil des Gezi-Aufstandes!
In der Ukraine wird Klitschko benutzt und sagte über Janukowitsch "Er ist ein Diktator und verrät sein Land, um sich zu bereichern". 
Er sollte doch lieber beim Boxen bleiben und ja nichts gegen die Barone sagen. Mit einem Fall wäre er dann von der Bühne weggeboxt(!)

Die proeuropäische Vaterlandspartei führt die seit Wochen andauernden Proteste gegen Präsident Viktor Janukowitsch mit an.
Die türkische Oppositionspartei schüttete auch nur Benzin ins Feuer!
----------------------------------------------
Kommen wir nun zu den anderen Parallelen, die vom türkischen Journalisten Ergün Diler perfekt ausgearbeitet wurden:

1. Ein Klavier in Istanbul und Kiew, um das die Menschen stehen und gemeinsam singen. Nur um der Weltöffentlichkeit zu zeigen, dass alle Demonstranten friedlich und alle Polizisten gewalttätig seien, damit sie im Recht stehen!

2. Medienzentren für Journalisten aufgebaut oder belagert, damit die Welt über alles live informiert wird!

3. Schutzschilder: in der Ukraine selbst gebaut, in der Türkei von den Polizisten entwendet!

4. Organisierter Bau von Barrikaden, um die Einsätze der Polizei zu erschweren!

5. Demonstranten suchen Schutz in Kirchen(Kiew), in Moscheen(Istanbul)

6. Nahrungsmittel werden für Tage und Wochen organisiert!

7. Verbreitung falscher Informationen!

8. Pfarrer in Kiew, Möchtegern-Prediger in Istanbul, um die Konservativen für sich zu gewinnen!

9. Zeltlager, um unter anderem den Eindruck zu erwecken, dass die Plätze erobert wurden!

10. Reinigung der Plätze vor laufender Kamera, um die Umweltschützer zu spielen. Doch der Schaden, den sie in der Umwelt und in den Städten hinterlassen haben, wird mit Milliarden gemessen!

11. Vendetta-Masken in Istanbul, in Kiew, überall!
----------------------------------------------

Die EU wird mir immer unheimlicher!
Wenn die Ukraine in die EU möchte, darf wohl jeder regieren! Wenn nicht, dann nur jemand, der proeuropäisch eingestellt ist!

Das erinnert mich an Rothschilds Motto:
“ Gib mir die Kontrolle über die Währung eines Landes und es ist mir egal wer die Gesetze macht.”

Früher wurde das Militär, die zivile Bürokratie benutzt, heute sollen Regierungen über die auf die Straßen geschickten Menschen gestürzt werden!
An die 'Herrschaft des Volkes' wird wohl erst dann Wert gelegt, wenn man sie als Barrikaden benötigt! 
Ach und noch bei Wahlen.
Was waren nochmal Wahlen?
Genau die Wahlen, wo Regierungen demokratisch gewählt werden, aber irgendwann ohne Wahlen gestürzt werden sollen.
(Bsp.: Ägypten und aktuell der Versuch gegen die türkische Regierung)

Lasst euch nicht ausnutzen!
Lasst euch nicht von den Massenmedien verführen!
Zerschlagt die Ketten!


Turgay A.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gastbeitrag: Musul ve Kerkük'ü kim satti?

Türkei: Abstimmung über Verfassungsreform

11.000 Folteropfer in Syrien!